sabinci
Zum mitnehmen:


Verbrauch 2011: 1475g

2010: 3281 g





  Startseite
    Aktuelles
    Statistik 2006/07/08
    Auf der Nadel
    Vollendet
    Mystery
    Patches & Decken
    Kalendersocken
    Märchen- und Mottosocken
    Meine (Woll)Schätze
    Meine Wollwiege (To-Do)
    Anleitungen
    Die verstrickte Dienstagsfrage
    Handarbeitskreis
    Wichteleien
    Ufo`s
    Tierisches
    Wollfee
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    smileygirl
    sockenwonderland
    margrit
    strickrubin
    - mehr Freunde




  Links
   Wollsucht - Uta
   Drops- Anleitungen
   elann- freie Anleitungen
   Das Wollschaf fragt:
   Smileys




  Letztes Feedback
   29.11.17 05:41
    Haben sich entschieden,
   30.11.17 11:50
    Haben sich entschieden,
   2.12.17 07:50
    Sie planen, zwei Fraulei
   7.12.17 09:46
    Ist die gebuhrenpflichti
   8.12.17 11:14
    Sie ersehnen die Verbind
   12.12.17 07:42
    Damit man potrachatsja z



Hier bin ich dabei:





Hier kaufe ich ein:

Christianchens Drachenwolle

Hier lese ich gerne:

Linnea - Little Linni in Big NY


Angelika`s quilts and knits

Bea - Strickliesel


Beatrice


Danielas Wollecke

Die Strickhexe - Natascha

Lisabeth

Mareike

Margit strickt - Margit

Marlins Welt - Uli




PETICO - Petra



Sandra

Strickrubin-Anke

Tigerpferd - Diana



Haftungsausschluss
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - Haftung fuer Links hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdruecklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanziere ich mich ausdruecklich von allen Inhalten von gelinkten Seiten auf meinem Blog und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklaerung gilt fuer alle auf meinem Blog angebrachten Links. Gruesschen Sabine



https://myblog.de/sabinci

Gratis bloggen bei
myblog.de





Das Nadelspiel

Und noch ein Kalendersocken-Gedicht:

Fünf Freunde sind wir, spitz und fein,
und wollen am liebsten in der Runde sein.
Wir lieben Sockenwolle aller Art,
ob bunt, kuschelig oder zart.
Doch dann kommen von Frauchen die Hände
und bewegen uns ohne Ende.
Da wird die Wolle geschlungen und gewunden
arbeiten sollen wir für Stunden!
Kurz: wir müssen uns heftig plagen,
was daraus entsteht, was soll man sagen?
Die Menschen ziehns ihren Füßen an,
ganz egal ob Frau, Kind oder Mann.

Stellt euch vor, wie planlos sie sind,
sie wühlen in Wollbergen und Farben geschwind,
Dabei müssten sie nur auf uns hören
wir würden ihnen das genau erklären.
Ihr könntet euch an den Kalender halten,
und euere Socken danach gestalten.

Hängt Frauchen den neuen Kalender auf,
nimmt draußen der Winter so seinen Lauf,
Nummer Eins, erkär doch was dann zu tuen wär!
„Oh, das ist doch gar nicht schwer!
Überall Schnee, Eis, Frost und Reif,
also zu der WEIßEN WOLLE greif"

Wenn Frauchen das nächste Blatt abreißt,
dann wissen alle, was das heißt,
da wird Fasching gefeiert und es geht rund,
also machen wir es möglichst BUNT.

März steht auf dem nächsten Blatt,
den Winter haben wir nun satt,
Nummer Zwei, erkär doch was man machen könnt!
„Oh, der Natur sei noch etwas Ruhe vergönnt
BRAUN ists, aber auch GELB-GRÜN,
denn wir können Märzenbecher sehn."

Wird das nächste Blatt im April abgekoppelt,
kommt draußen der Osterhas angehoppelt,
Ostereier färben und verstecken - im Stress ist er,
Mit MUSTERN könnt ihr ihn helfen – bitte sehr.

Das nächste Blatt bringt den Mai hervor,
mit voller Wonne lächelt Amor.
Nummer Drei, erklär mal was man denkt!
„Oh klar doch, von HERZCHEN wird man gelenkt,
doch auch MAIGLÖCKCHEN lieben wir sehr,
du musst dich entscheiden, nimms nicht schwer."


Zupft man das nächste Blatt vorsichtig weg,
guckt man am besten im Garten ums Eck,
Juni ist der Rosenmonat in Gärtnerkreisen,
das Motto soll also HYMNE AN DIE ROSEN heißen.

Auf dem nächsten Blatt steht Juli geschrieben,
wie wir den klaren Himmel und die Sonne lieben!
Nummer Vier, nun sag doch was das bedeutet!
„Oh natürlich, da wird keine Zeit vergeudet,
wie der Himmel solls sein, WEIß-BLAU,
oder STRAHLEND GELB wie die Sonne, bin ich nicht schlau?"

Das nächste Blatt ist endlich fort,
heiß ists im August an aller Ort,
Das bedeutet für diesen Monat am Bein,
da muss alles vollkommen LUFTIG sein.

Der September sollte auf dem nächsten Blatt sein,
überall lest man die Trauben für den Wein,
Nummer Fünf, nun red nicht nur sondern gib auch nen Tipp!
„Oh, also gut, dann mache ich mit!
Trauben sehen aus wie NOPPEN,
also sollte man seine Socken damit toppen."

Fällt das nächste Blatt zum Oktober herunter,
geschieht draußen an den Bäumen ein Wunder,
die grünen Blätter werden GELB, BRAUN, ROT UND GOLD,
dieser Färbeorgie wird jetzt Ehre gezollt.

Beim nächsten Blatt kommt der November daher,
düster, neblig und grau ists immer mehr.
Kommt ihr vier, was würdet ihr sagen?
„Oh, na gut, dann wollen wirs wagen!
Auch wenn wir lang denken, wir könnens nicht ändern,
FARBLOS GRAU heißts, das gefällt meist den Männern."

Im Kalender ist nun noch ein Blatt,
die Vorweihnachtszeit ihren Einzug hat,
ich liebe das Glitzern, die Lichter und den Duft,
DAS UND ROT ODER GRÜN gehört dann zu unserer Kluft.

So liebe Menschen, nun wisst ihr wie es geht,
kein Wollewühlen mehr nötig, wie ihr seht,
nun sind wir demnächst auf Frauchens Hände gespannt,
wenn sie sich dran hält, wird ihr viel Lob zuerkannt.
Wir werden besonders flink uns bewegen,
dann könnt ihr euere Füße mit vielen neuen Socken pflegen.

von Susanne Fiedler aka alpenfee
22.3.07 09:28
 
Letzte Einträge: Maschenpröbchen......, Im Moment....., Vor einiger Zeit......, Sodele....., Sodele....., Sodele.....


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Anke / Website (23.3.07 08:37)
Moin Sabine,
vielleicht sollte ich dieses Gedicht bzw. die Farbvorschläge zum Abstricken meiner Vorräte auch noch in meine todo-Liste aufnehmen, dann würde ich noch mehr unliebsame Farben verstricken.- Was meinst du?!
Liebe Grüße Anke
(die sich auch graue Sockenwolle mit ins WE nimmt)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung